SIX für WIR

Als führende Dienstleisterin im bargeldlosen Zahlungsverkehr unterstützt SIX Payment Services die Schweizer WIR Bank bei der Herausgabe einer innovativen neuen Zahlkarte speziell für kleinere und mittlere Unternehmen. Durch die Kombination der Funktionen der bankeigenen WIRcard mit einer international einsetzbaren V PAY Debitkarte profitieren Geschäftskunden der WIR Bank von mehr Akzeptanzstellen, verbesserter Nutzerfreundlichkeit und höchsten Sicherheitsstandards.

In Zusammenarbeit mit SIX brachte die WIR Bank ihre neue WIRcard plus Ende 2016 auf den Markt: eine Debitkarte, die sich ausschliesslich an Schweizer KMU-Kunden richtet. Damit stellt die WIR Bank ihren Kartenservice für kleine und mittlere Unternehmen auf eine komplett neue Grundlage. Denn bislang konnten Inhaber der bankeigenen Firmenkarte nur bei jenen Händlern zahlen, die ebenfalls Kunden der WIR Bank sind. Eine Besonderheit stellt dabei die Komplementärwährung WIR dar, die im bargeldlosen Zahlungsverkehr innerhalb des KMU-Netzwerks der WIR Bank eingesetzt wird. Die Bank entschloss sich zur Zusammenarbeit mit SIX, um die neue WIRcard plus zu einem universellen Zahlungsmittel für ihre Geschäftskunden zu machen.

Neue Funktionalitäten – internationale Akzeptanz

Für dieses innovative Kartenkonzept definierte SIX die Chip-Funktionalität und Sicherheitsspezifikationen. Als Kern des neuen Produkts riet SIX der WIR Bank zu einer chip- und PIN-basierte V PAY-Karte von VISA. Die Karteninhaber können damit an Geldautomaten im In- und Ausland kostenlos Geld abheben und an allen POS-Terminals mit dem V PAY-Logo bezahlen. Auch kontaktloses Bezahlen ist mit der neuen Karte möglich. Die WIRcard plus bietet Geschäftskunden nicht nur die gleiche Flexibilität wie sie von ihrer Privatkarte gewohnt sind, sondern genügt auch höchsten Ansprüchen an Sicherheit durch Nutzung eines integrierten Chips der neuesten Generation. Zusätzlich wurden die Funktionalitäten der bankeigenen WIRcard eingebracht.

SIX: kompetenter Partner für einen innovativen Set-up

Auch in der Transaktionsabwicklung kooperieren SIX und die WIR Bank nahtlos: Die technische Verarbeitung der WIR-Transaktionen erfolgt über die WIR Bank selbst, für die Abwicklung von V PAY-Transaktionen steht die hochmoderne Infrastruktur von SIX zur Verfügung. Die Autorisierung erfolgt in jedem Fall mit dem eigenen PIN-Code.

Die Nutzer der WIRcard plus können an rund 10‘000 WIR-Akzeptanzstellen in der Schweiz bezahlen und darüber hinaus die Karte im Rahmen des weltweiten V PAY-Netzwerks einsetzen.

Daniel Hess, Leiter Zahlungsverkehr und Mitglied der Direktion der WIR Bank meint dazu «Für die WIR Bank war es wichtig, die spezielle Herausforderung einer Dual-Brand-Karte mit einem versierten Partner umzusetzen. SIX Payment Services hat uns dabei kompetent unterstützt und massgeblich zum Erfolg des neuen Produkts beigetragen.»

Jürg Weber, Division CEO SIX Payment Services sagt: «Als Marktführer in der Schweiz, Österreich und Luxemburg freuen wir uns, der WIR Bank als Partner bei der Entwicklung ihrer innovativen Debitkarte zur Seite stehen und den Geschäftskunden der WIR Bank den Zahlungsalltag erleichtern zu können.»

Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie unsere Neuigkeiten direkt per Email!
Wir senden etwa 1-2 Newsletter pro Monat und nutzen Ihre Emailadresse natürlich nur zu diesem Zweck.
Nein, danke.